Short Wave Listener

Seit 1979 bin ich immer noch ein fleissiger Hörer und DX Jäger von Brocast Radio und Free Radio Stationen auf Kurz- Mittel und Langwelle.

Meine E-QSL für die Empfangsbestätigung von Free Radio Stationen


Swiss Pirate-Radio

Die Zeit der Piratensender und als die PTT, Piraten jagten.


In den 70er-Jahren gab es in der Deutschschweiz nur zwei Radiosender: DRS1 und DRS2. Dagegen kämpften unerschrockene Radiopiraten an. Doch die wurden vom Staat gnadenlos verfolgt.

Der älteste politische Piratensender in der Schweiz war die Wellenhexe (d’Wällehäxe), die ab 1976 im Raum Zürich Themen der Frauenbewegung wie Gleichheit der Geschlechter und Abtreibung thematisierte. Der damaligen PTT (Staatsbetrieb für Post und Telekommunikation) gelang es mit seinen Peilempfängern, einem Großaufgebot an Polizei und einem Hubschrauber nur ein einziges Mal, einen verlassenen Sender zu finden. Dort fand sich auch ein Flugblatt mit dem Text: „Wir brauchen keine Konzession und machen auch keine!“

Sie machten sich die UKW-Technik zu Eigen, brachten Bewegung in die im Kalten Krieg festgefahrene Kultur- und Medienpolitik und rüttelten mal so recht heftig am SRG-Monopol.

Dies war in meiner Jugend, eine tolle und "revoluzze" Zeit. :-)

 

Meine meist gehörten FM-Piratensender zu dieser Zeit
1976 Wellenhexe **Sie wurden nie gefasst**  :-))

1976 Radio Schwarzi Chatz 100-104 Mhz

1976 Radio City Zürich 100-104 Mhz

1976 Radio Bachtelchräie 100-104 Mhz
1976 Radio Banana 100-104 Mhz

1976 Radio Campione 103 Mhz

1979 Radio 24 später mit Lizenz  102.8 Mhz

 

Weitere kleine UKW Piraten von damals aus meiner Region
Radio Wellenrööschter .... der Bastler

Radio Antarktis .... die Stimme aus dem Toggenburg

Radio SOS .... Sound of Switzerland

Radio Silence .... wollte auch senden... hatte aber zuviel schiss

Radio Ganymed .... die Empfangsstation für Reichweiten Tests


Swiss Pirate-Radio History

Der Schweizer Dokumentarfilm erzählt denn auch die ungeschminkte Geschichte der Schweizer Radiopiraten, die in den 70er-Jahren auftauchten. Im Fokus: Radio 24 in seinen wilden Jahren, als Schawinskis Team von Italien aus sendete. Mit dem damals stärksten UKW-Sender der Welt. Vom Pizzo Groppera herunter, 130 Kilometer weit bis in den Raum Zürich.